Building Power Workshop

Pain is important: how we evade it, how we succumb to it, how we deal with it, how we transcend it.―Audre Lorde
 
Rassismus gehört für viele Schwarze Menschen und People of Color zum Alltag in Europa. Immer mehr Menschen sind nicht mehr bereit, Rassismus widerstandslos zu akzeptieren. Welche Taktiken benutzen Betroffene sich rassistischen Erfahrungen zu widersetzen? Dieser Workshop bietet Raum über eigene rassistische Erfahrungen zu sprechen und über Möglichkeiten des antirassistischen Widerstandes. Zusammen thematisieren wir, was wir machen können, wenn wir selber diskriminiert werden oder eine Diskriminierung beobachten.
 
Mitbringen:
Wir wollen den Raum dekolonisieren, persönlich gestalten und unsere eigenen Geschichten einbringen und sichtbar machen. Bringe 1-2 Sachen mit, die dir wichtig sind und dich prägen; sei es Bücher, Fotos, Bilder, Gegenstände, Stoffe, was du willst.
 
Zur Referent*innen:
Mohamed Wa Baile, studierte Islamwissenschaften und Peace Studies und ist Bibliothekar an der Universität Bern. Er ist Autor des Kinderbuchs "Wie die Frauen zu ihren Rechten kamen", der Theaterstücke "Mohrenkopf im Weißenhof" und des in Kürze erscheinenden Kinderbuchs "Manchmal lächle ich nicht". Er ist Mitbegründer der Allianz gegen Racial Profiling und aktiv im Berner Rassismus-Stammtisch.
 
Mira Koch ist Sozialanthropologin und langjährige Aktivistin im antirassistischen Bereich. Sie hat Schulmaterialien zur Aufarbeitung der Schweizer Kolonialgeschichte mitentwickelt und bietet Empowerment-Workshops für Jugendliche an: "Act&React".
 
Mede dich bitte per Mail an
praktikum@vkii-ruhrbezirk.de
Wir freuen uns auf dich!