Power of Words Schreibwerkstatt

Schreiben ist Kritik, Selbstermächtigung, Sprache, Zeitgeschichte aber vor allem befreiend.
In diesem Workshop erspüren wir uns, drücken Empfindungen in Worten aus. Und erfinden neue Worte, ähnlich uns, die sich immer wieder neu erfinden.

Bernice l Lysania
Das gesprochene Wort (eher bekannt als ,,Spoken Word“ ) ist ihre Leidenschaft. Themen wie Liebe und Emotionen aber auch Identität und Rassismus verarbeitet sie mit ihrer Poesie und ihren Geschichten.
Die in Brazzaville geborene Künstlerin drückt auf eine gefühlvolle Art und Weise ihr Empfinden und Dasein zwischen den Welten und Kulturen, aber auch ihre inneren Zwiste, fesselnd aus. Ihr Ziel, sich durch das Wort in Raum und Zeit zu verorten und ihre Hörer mit auf diese Reise zu nehmen, neue Wege zu beschreiten und alte zu reflektieren. Nicht nur in ihrer Heimatstadt Essen und Deutschlandweit sondern auch auf Youtube ist sie mit ihrem Textdebut „Ursprung“ präsent: https://youtu.be/b2YHbRRU2Zk

09.11 12:00 - 18:00 Uhr im Safer Space für BPoC
10.11. 12:00 - 16:00 Uhr im Safer Space für BPoC
10.11. 17:00 - 18:30 Uhr öffentliche Lesung/Spoken Word Performances aller Teilnehmenden und Bernice l Lysania

Organisatorisches:

Der Workshop findet im Safer Space statt und richtet sich demnach an Schwarze Menschen, People of Color, Juden_Jüdinnen, Sinte_zza, Romn_ja, Asiatische Deutsche, Migrant_innen und andere Menschen, die in Deutschland Rassismus- und/oder Antisemitismuserfahrungen machen.

Vorerfahrung ist nicht nötig.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Räumlichkeiten sind barrierefrei.
Eine Kinderbetreuung kann bei Bedarf organisiert werden.

Richtet eure Anmeldung bis zum 01.11.2019 an folgende E-Mail-Adresse: m.kono-patel@vkii-ruhrbezirk.de

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Die offene Gesellschaft und ihre Möglichkeiten gestalten wir gemeinsam!“ statt und wird vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen