• Home /
  • Veranstaltungen /
  • BHM: Self Care und Healing Workshop für TRAs und leibliche BIPoC in weißen Familien -Teil 2

BHM: Self Care und Healing Workshop für TRAs und leibliche BIPoC in weißen Familien -Teil 2

Im Rahmen des Black Histroy Month wollen wir mit euch auch über Self Care und Healing sprechen. Der Workshop "Interaktiver Self Care & Healing Workshop für TRAs und leibliche BIPoC in weißen Familien" richtet sich im Safer Space an Transracial Adoptees (TRAs) und BIPoC, die in (mehrheitlich) weißen Familien aufgewachsen sind.


Zum Format:
Ich freue mich, alle BIPoC und Transracial Adoptierten (TRAs) in meinem Workshop zu Self Care und Healing willkommen zu heißen, die bewusst mehr Self Care betreiben wollen und/oder sich im Heilungsprozess befinden bzw. diesen gerade beginnen. Im Workshop könnt ihr euch austauschen, Tipps geben und bekommt von mir nützlichen Input, damit ihr gesunde Self Care und Healing betreuen könnt. Ich freue mich auf euch, eure Gedanken und den Austausch mit euch.


Zur Referentin:
Mein Name ist Elli und ich bin Studentin, Schwarze Adoptierte, Schwarze Frau, rassismuskritische Denkerin und Aktivistin, die sich mit Transracial Familienkonstellationen und Transracial Adoptionen auseinandersetzt. Dabei ist es mir vor allem wichtig, meine Stimme und die Stimmen anderer BIPoC aus Transracial Familien hervorzuheben und sichtbar zu machen. Ich bin Hostess von vier Safer Spaces für Schwarze, BIPoC und Weiße Elternteile, um diese im Umgang mit (ihrer) Adoption, Hautfarbe und Rassismus zu unterstützen und einen Austausch zu ermöglichen.


Bitte meldet euch per Mail unter c.bruechert@vkii-ruhrbezirk.de an und gebt bei der Anmeldung eure Positionierung mit an.
Wir freuen uns auf euch!