BHM: Reflexionswerkstatt zu Sex und gesellschaftliche Normen

Im Rahmen des Black History Month bieten wir dieses Jahr auch eine Reflexionswerkstatt für BIPoC* FLINT* zu Sex und gesellschaftlichen Normen an.


Wer bestimmt über unsere Beziehung zu Sex? Wie können wir unsere sexuellen und romantischen Bedürfnisse in dem Chaos an fehlender und falscher Information erkennen, ernst nehmen und wertschätzen?


Zur Moderation:
Lolo, aspiring/evolving Sexologist (Name als Pronomen).
radikal, polyamorös, queer mit vielen Ideen und einer Leidenschaft für Astrologie und Arbeit mit Kindern.


Zum Format:
Reflexionswerkstatt ist ein Format des Vereins Kamerunischer Ingenieur*innen und Informatiker*innen Ruhrbezirk e.V., das sich an Menschen richtet, die sich als BIPoC*, Migrantisch, Diasporisch, Sintizza und Romnja, jüdisch positionieren und im Safer Space stattfindet. In dem Format wollen wir zusammenzukommen und Themen besprechen die alltägliche Fragestellungen und Themen aufgreifen, die in öffentlichen Diskursen marginalisiert werden. Die Referent*innen die einen inhaltlichen Input machen sowie die Werkstatt moderieren sind Persönlichkeiten, die in den Themengebieten aktiv sind, sich mit ihnen befassen und/oder sich selbst näher auseinandersetzen und austauschen, diskutieren und reflektieren möchten.


Bitte meldet euch unter c.bruechert@vkii-ruhrbezirk.de an und schreibt uns kurz eure Positionierung mit in die Anmeldung.
Wir freuen uns auf euch!