Reflexionswerkstatt für BPoC - Colorism

Colorism ist eine Form der Diskriminierung in der Abhängigkeit von dem Hautton einer Person of Color. Zugrunde liegen rassistische Denkstrukturen, jedoch ist Colorism nicht mit Rassismus gleichzusetzen. Beim Colorism handelt es sich um eine Diskriminierung von BPoC mit dunklerem Hautton. Diese kann von der Mehrheitsgesellschaft ausgehen. Colorism gibt es jedoch auch innerhalb von BPoC-Communities. Die Reflexion über dieses Thema innerhalb der Community fällt jedoch oft schwer.

Deswegen bieten wir in dieser Reflexionswerkstatt einen sicheren Ort (Safe Space) für BPoC, um sich mit dem Thema Colorism auseinanderzusetzten. Es wird den Raum geben, um über die eigene Betroffenheit von Colorism als auch eigene stereotypische Denkmuster gegenüber Menschen mit dunklerem Hautton zu reflektieren. Das langfristige Ziel ist es, Vorurteile und Machtstrukturen aufgrund des Hauttons innerhalb der Community und in der Mehrheitsgesellschaft zu durchbrechen.

Ort: Münsterstraße 54, 44145 Dortmund

Anmeldung: m.kono-patel@vkii-ruhrbezirk.de