06.04. Black Panther – Medienworkshop mit Aretha Schwarzbach-Apithy

Der Film Black Panther wurde als ein großer kommerzieller Erfolg, aber auch als ein empowernder Film für Schwarze Menschen gefeiert. Black Panther soll sogar die Figur mit den stärksten Superkräften aller US-amerikanischen Superhelden sein. Aretha Schwarzbach-Apithy lädt dazu ein, gemeinsam das Empowerment im Film zu suchen, um es zu reflektieren.

Der Workshop findet am Samstag, den 6.4. 2018 von 11:00 bis 19:00 Uhr und am 7.4.2019 von 11:00 – 16:00 Uhr in der Leuthardtstr. 1-7, 44135 Dortmund statt. Der Workshop ist kostenfrei, Anmeldung ist erforderlich unter info@vkii-ruhrbezirk.de.


Aretha Schwarzbach-Apithy ist gelernte Erzieherin, hat ein Studium in Erziehungswissenschaften und Gender Studies absolviert und ist qualifiziert als Trainerin und Mediatorin. Ihre Magisterarbeit beschäftigte sich mit der Metamorphose zum Anti-Rassist aus afrozentristischer Perspektive. Thema ihrer Doktorarbeit ist „Weißsein als Norm in den Erziehungswissenschaften“.

Sie versucht seit ihrer Kindheit Mechanismen von Unterdrückung und Herrschaft zu verstehen. Dabei ist sie besonders an menschlicher Angst als Hauptmotor interessiert und möchte sie in allen Farben erkennen. Zu Arbeitsaufenthalten war sie u.a. in Zambia und Bolivien mit den Schwerpunkten Empowering und Dekolonisation im Kinder- und Jugendbereich. Sie ist aktivistische Mutter eines Sohnes, Aktivistin in der Black Community, Mitbegründerin der Schwarzen Studiumsgruppe und hält bundesweit Vorträge an Universitäten und für alternative Bildungsvereine.



Schreibe einen Kommentar